Beethoven in den kölnisch-kurfürstlichen Hofkalendern 1759-1793

Fundstelle: www.westfaelische-geschichte.de

Image Hofkalender 1759:
Titelblatt mit Kurfürst Clemens August
hofkalender 1759
Louis van Biethoven (=Grossvater) ist Sänger
Image 1761
Ludwig van Beethoven ist Sänger,
Johan van Beethoven, ebenso (Accessist=Anwärter),
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1762
Titelblatt
Image 1762
Ludwig van Beethoven ist Kapellmeister,
Johan van Beethoven Sänger (Accessist),
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1763
Ludwig van Beethoven ist Kapellmeister,
Johann (=Vater) van Beethoven Sänger (Accessist),
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1765
Ludwig van Beethoven ist Kapellmeister,
Johann van Beethoven Sänger,
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1766
Ludwig van Beethoven ist Kapellmeister,
Johann van Beethoven Sänger,
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1767
Ludwig van Beethoven ist Kapellmeister,
Johann von Beethoven Sänger,
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1768
Ludwig van Beethoven ist Kapellmeister,
Johan van Beethoven Sänger,
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1771
Louis van Beethoven ist Kapellmeister
Image 1771
Johann van Beethoven ist Sänger, ferner
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Image 1786
Johann von Beethoven ist Sänger,
N. van Beethoven (irrtümlich für "Ludwig")1 ist Organist,
Johann Ries * 1723, in der Hofkapelle seit 1747,
Franz Anton Ries * 1755, in der Hofkapelle seit 1774, seit 1779 Erster Geiger,
Joseph Reicha, Kapellmeister seit 1785,
hofkalender 1793
Ludwig ist Organist und Bratschist,
Franz Ries und Anton Reicha und Andreas Romberg sind Violonisten, Anton Reicha zudem Flötist.

Am 02. November 1792 ist Beethoven auf Haydns Einladung hin zu einer Studienreise nach Wien aufgebrochen; der Kurfürst Maximilian Franz hatte zugestimmt und zahlte - zunächst - sein Salär weiter...

1 nach: Claudia Valder-Knechtges, in Höroldt: Geschichte der Stadt Bonn, Bd.3, S.493. - Ludwig war ab Juni 1784 zweiter Hoforganist mit einem Jahresgehalt von 150 Gulden (Caeyers, S.67).

zurück © 2012 by nf established 13.01.2012 updated 25.12.2013 Valid XHTML 1.0 Transitional BilderGalerie